Knastzeichnungen
Andreas Züst
Knastzeichnungen
Hrsg. von EIS ZWOI DRÜ Offspace
(Adrian Ehrat & Mia Odermatt)
und Mara Züst
Nieves, Zürich 2017
Menschen Tiere Abenteuer
Andreas Züst
Menschen Tiere Abenteuer
Hrsg. von Mara Züst
Edition Patrick Frey, Zürich 2015
1957 – Het Andre Behr Pamflet 30
Andreas Züst
1957 – Het Andre Behr Pamflet 30
Boekie Woekie und Galerie & Edition Marlene Frei, Amsterdam/Zürich 2014
Mit einem Text von Jan Voss
Himmel
Andreas Züst
Himmel
Hrsg. von Peter Weber und Mara Züst
Edition Patrick Frey, Zürich 2011
Mit Texten von Michel Mettler, Bernd Stiegler, Stefanie Sourlier, Peter Weber und Mara Züst
Zweisprachige Ausgabe (deutsch/englisch)
Ausgezeichnet im Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher 2011», nominiert für den «International Photobook Award 2012»
Memorizer
Andreas Züst
Memorizer. Der Sammler Andreas Züst
Hrsg. von Stephan Kunz, Madeleine Schuppli und Mara Züst
Scheidegger & Spiess, Zürich 2009
Mit Texten von Caroline Kesser, Stephan Kunz, Walter Keller, Peter Weber, Mara Züst u.a.
Inkl. DVD mit 10 Interviews von Peter Mettler
Ausgezeichnet im Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher 2009»
Nacht
Andreas Züst
Nacht
Hrsg. von Mara Züst
Nieves, Zürich 2008
Mit einem Text von Elisabeth Bronfen
Fluoreszierende Nebelmeere
Andreas Züst
Fluoreszierende Nebelmeere /
Fluorescent Seas of Fog

Hrsg. von Mara Züst und Peter Weber
Edition Patrick Frey, Zürich 2007
Mit einem Text von Peter Weber und einem Tagebucheintrag von Andreas Züst
Roundabouts
Andreas Züst
Roundabouts
Edition Patrick Frey, Zürich 2003
Mit einem Text von Plinio Bachmann
Erschienen als deutsche und englische Ausgabe
Bekannte Bekannte 2
Andreas Züst
Bekannte Bekannte 2
Edition Patrick Frey, Zürich 1996
Mit einem Nachwort von Thomas Kling
Bekannte Bekannte 1
Andreas Züst
Bekannte Bekannte 1
561 Photos aus 17 Jahren
Edition Patrick Frey, Zürich 1987
Mit einem Nachwort von David Weiss
Andreas Züst und Christoph Herzog
Andreas Züst und Christoph Herzog
Kamera
Zürich, Januar 1981

Aufgewachsen in einem Haus, das sowohl Wohnhaus als auch Heimat des Albert Züst-Verlags seines Vaters war, begann Andreas Züst 1994 selbst Bücher zu verlegen. Waren dies anfänglich noch kleine Produktionen befreundeter Künstlerinnen und Künstler, so begann er Ende der 90er- Jahre das Projekt zunehmend ambitioniert zu betreiben. Als herausragende Publikation seiner verlegerischen Tätigkeit ist z.B. «Karlheinz Weinberger: Photos, 1954-1995» zu nennen. Sein früher Tod setzte dem Unterfangen, den Verlag weiter auszubauen, ein jähes Ende. Heute werden nur noch zwei Publikationen offiziell vertrieben: Ingo Giezendangers «Seattle / San Francisco» und Anton Bruhins «Ländlermusikanten».

Zu Züsts Lebzeiten sind fünf Publikationen zu seinem Schaffen erschienen (zwei Ausstellungskataloge, «Kamera», «Bekannte Bekannte» und «Bekannte Bekannte 2»). «Bekannte Bekannte» erschien 1987 als Buch Nr. 1 bei der Edition Patrick Frey. Das Konzept zum Buch - 561 Schnappschüsse von über 600 Namen, mit scharfzüngigen Legenden versehen - entwickelte er in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Olivia Etter, die auch bei der Inszenierung vieler Bilder mithalf. Kein klassischer Fotoband also, sondern ein Buch, das als Wegleitung durch Züsts 70er- und 80er-Jahre fungiert. Oder, so Patrick Frey, als ein «kollektives Erinnerungsbuch».

Seit seinem Tod sind weitere Bücher zum Werk Andreas Züsts erschienen. «Fluoreszierende Nebelmeere» etwa, das dem Phänomen winterlicher Nebeldecken über dem schweizerischen Mittelland gewidmet ist, die durch künstliche Lichtquellen von unten beleuchtet werden. Die rund 60 Bilder umfassende Serie gehört zum Zyklus «Himmel». Grundlage für diese Arbeit war eine Tonbildschau, welche aus der fruchtbaren Zusammenarbeit mit einem anderen «Nebelforscher», dem Schweizer Schriftsteller Peter Weber entstanden war. Peter Weber ist zusammen mit Mara Züst auch Herausgeber der Publikation «Himmel», in der Züsts wichtigste Bilder von Himmelsphänomenen gezeigt werden, begleitet durch Texte verschiedener Autorinnen und Autoren sowie Auszügen aus Büchern seiner Privatbibliothek, in denen vom Himmel die Rede ist. Es sind verschiedene weitere Veröffentlichungen angedacht; etwa über den noch unbearbeiteten Bereich früher Polar-Fotografie oder seine Serien seltsamer architektonischer Gebilde.

Um diese Website vollständig nutzen zu können, muss Ihr Browser Javascript unterstützen.

Ausstellungskataloge/Sammelbände:

«La realtà non è un luogo comune. Fotografie e video dalla Collezione d’arte della Julius Baer»
Museo Cantonale d’Arte, Lugano 2013

'Eine kleine Geschichte der Wolkenphotographie'
in: «Randgänge der Photographie»
Wilhelm Fink Verlag, München 2012

«Von Horizonten — Set 8 aus der Sammlung des Fotomuseum Winterthur»
Fotomuseum Winterthur, Winterthur 2011

«Through the Looking Brain — A Swiss collection of Conceptual Photography / Eine Schweizer Sammlung konzeptueller Fotografie»
Hatje Cantz, Ostfildern 2011

«Zürichs Pilgerorte — Wolfenschiessen, Stans, Engelberg»
Museum im Bellpark, Kriens 2006

«Wolkenbilder — Von John Constable bis Gerhard Richter»
Hirmer Verlag, München 2003

«von Wind und Wolken»
Kunsthaus Langenthal, Langenthal 2000

«Hommage à Dieter Roth»
Galerie und Verlag Heinz Holtmann, Köln 1999

«Boesner Universalkasten»
Edition Galerie Howeg, Zürich 1999

«Zeitvertreib — Alles suchen und nichts finden»
Salon Verlag, Köln 1998

«Andreas Züst»
Ausstellungskatalog Brandstetter & Wyss,
Zürich 1993
Mit Texten von Robert A. Fischer und Patrick Frey

«Andreas Züst»
Ausstellungskatalog Raum 77A,
Düsseldorf 1992
Mit einem Text von Thomas Kling

«Macht & Ohnmacht der Beziehungen»
Sammlung Museum Baviera, Zürich
Museum am Ostwall, Dortmund 1986

«Saus und Braus»
Hrsg. Strauhof und Bice Curiger
Strauhof, Zürich 1980

Bildbeiträge:

«Girl from the Fog Machine Factory»
Theaterproduktion von Thom Luz
Gessnerallee Zürich, Théâtre Vidy-Lausanne, Kaserne Basel, Internationales Sommerfestival Kampnagel Hamburg, Theater Chur, Südpol Luzern, Teatro Biennale Venezia, 2018/2019

«Ich wäre überall und nirgends. Appenzeller Anthologie Literarische Texte seit 1900»
Rainer Stöckli und Peter Surber (Hg.)
Appenzeller Verlag, Schwellbrunn 2016 

«Peter Fischli David Weiss. How to Work Better»
Spector Nancy und Trotman Nat (Hg.)
Guggenheim, Del Monico Books/Prestel München/London/New York 2016 

«Duo Kreationen. Thomas Kling & Frank Köllges, gemeinsam mit anderen»
Enno Stahl (Hg.)
Edition Virgines, Düsseldorf 2016 

«Sigmar Polke et les esprits supérieurs»
Mariette Althaus und Xavier Douroux (Hg.)
SARL les presses du réel, Dijon Juli 2015 

«Femal Chic. Thema Selection – Geschichte eines Modelabels»
Gina Bucher (Hg.)
Edition Patrick Frey, Zürich 2015

«Duett» Schülerbuch 3/4 für Bayern
Klett Verlag Stuttgart/Leipzig 2015

«Festtagsgrüsse der Nationalbibliothek NB»
Schweizerische Nationalbibliothek NB, Bern 2014 

«A Contemporary Visionary. Alibis: Sigmar Polke 1963–2010»
Peter Fischli, Peter Diog & Mark Godfrey
Tate ETC., Ausgabe 32, August 2014 

«literatur-karten.ch / auftritt-schweiz.ch»
anlässlich der Teilnahme als Gastland an der Leipziger Buchmesse 2014
EDA, 2014 

«Lady Shiva. Aufbruch auf High Heels»
Willi Wottreng
Elster Verlagsbuchhandlung, Zürich 2013

«Bin gleich zurück. Komisches aus dem Leben von Beat Schlatter»
Stephan Pörtner
Orell Füssli Verlag, Zürich 2012

«Odradek oder die Laufmasche im System»
Lisa Schiess
Edizioni Periferia, Luzern 2012 (Bilder: Lisa Schiess)

«Das brennende Archiv»
Thomas Kling
Suhrkamp, Berlin 2012

blank city calling, edition 080612
Juni 2012

E Il Topo, No. 12, 2012

«Thomas Kling. Das brennende Archiv»
in Schreibheft, Zeitschrift für Literatur 76
Rigondo Verlag, Essen Februar 2011 

«Nebelmeere und irisierende Wolken»
Fredi Bosshard
WOZ, 10.11.2011

Exit - Imagen y Cultura, No. 43
August/September/Oktober 2011

«Die 2000-Watt-Landschaft»
Das Magazin, 5. März bis 11. März 2011

«Sigmar Polke: We Pretty Bourgeois! Comrades and Contemporaries. The 1970s»
Petra Lange-Berndt, Dietmar Rübel (Ed.)
Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2011

«Fluoreszierende Nebelmeere»
Peter Weber
Das Magazin, 24. Februar - 2. März 2007

«Marie-Hélène Clément»
Caroline Kesser
Benteli Verlag Bern, 1997

«Neugier auf Gesichter und Geschichten»
Tages-Anzeiger 13. Januar 1997

«Der Beuteträger»
Marcel Biefer und Beat Zgraggen
Edition Patrick Frey, Zürich 1991

«Macht & Ohnmacht der Beziehungen. Werke der Sammlung Museum Baviera, 1955-1986»
Museum am Ostwall, Dortmund 1986

'Die Justiz ein heimlicher Kunstmäzen' in:
«Hans Kultur. Mitteilungen aus der Zivilisation» Heft 1/1984
Gaida Verlag, Lehrte 1984

«I de Englischviertelstrass»
Saturn, 7" Single, Cover-Foto, 1978

Andreas Züst Verlag:

2001
Albert Walder, «Fotografien»

2000
Gabrielle Graessle, «Schmetterflügel hingelegt»
Vincenzo Baviera, «Arbeiten im Raum»
Karlheinz Weinberger, «Photos, 1954–1995»

1999
Ingo Giezendanner, «Seattle / San Francisco»
Anton Bruhin, «Ländlermusikanten»
Lisa Enderli, «Pinsel-Blüten»
Jan Jedlicka, «Le Couche»
James Licini, «Stahlbauten»
Urs Walder, «Nomaden in der Schweiz»

1998
Roland Herzog, «Balsam»
Esther Eppstein, «message salon»

1997
Jerelyn Hanrahan, «Notations on a trek»
Bruno Jericke, «Sekundengitter»

1996
Hannes Brunner, «Stadtwände»

1995
Nik Emch, «m»
Peter Mettler, «Making the invisible visible»

1994
Max Wiederkehr, «Auswahl Bilder und Objekte, 1983–1993»
Richard M. Brintzenhofe, «Drawings after paintings»

 

«Photos, 1954–1995» von Karlheinz Weinberger

Das seit längerem vergriffene Buch «Photos, 1954–1995» von Karlheinz Weinberger, 2000 im Andreas Züst Verlag erschienen, kann hier als PDF runtergeladen werden:
«Photos, 1954–1995» (25MB)